2% Rabatt bei VorkasseRechnungskauf möglichQualität und Service seit 1994
Service-Hotline:
06106 / 828739 - 0
Mo - Fr 08:00 - 16:00 Uhr

Zutrittskontrolle

Zutrittskontrolle für Parkflächen, Betriebsgelände & Co.

Die Installation einer Zutrittskontrolle ist immer dann notwendig, wenn nur eine begrenzte Personen- oder Fahrzeuggruppe Zugang zu einem bestimmten Bereich haben soll. Dabei kann es sich um Privatgrundstücke, Betriebsgelände, Parkplätze oder ähnliches handeln. Die Zutrittskontrolle regelt in diesem Fall, wer wann wohin darf. Eine zeitliche Begrenzung durch festgelegte Uhrzeiten kann ebenso berücksichtigt werden wie eine vorher festgelegte Anzahl von Zugängen. Ein beliebtes Identmittel für Parkflächen und Grundstücke sind aktive – d. h. batteriebetriebene – Funksender.

3 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Wie ist ein System zur Zutrittskontrolle aufgebaut?

Ein Zutrittskontrollsystem ist aus mindestens drei Komponenten aufgebaut: einem Sensor, der Zutrittskontrollzentrale und einem Aktor. Für die Aufnahme der Identifizierung bzw. Verifizierung ist der Sensor zuständig. Dieser leitet die Anfrage an die Zutrittskontrollzentrale weiter. Bei den elektrischen Schranken von Rumatek ist der Einsatz eines Offline-Systems über die Handsenderverwaltung notwendig, die selbstständig nach den programmierten Zugriffsrechten entscheidet. Ist die Identifizierung bestätigt, steuert der sogenannte Aktor die Schranke an und der Schlagbaum öffnet sich.

Zutrittskontrolle für elektrische Schrankenanlagen von Rumatek

Möchten Sie das Öffnen und Schließen Ihrer Schrankenanlage nicht von Hand oder über eine Induktionsschleife steuern, bietet sich die Zutrittskontrolle mithilfe von Funkempfängern und Funkhandsendern an. Die Empfänger in unserem Sortiment sind so konstruiert, dass sie sich einfach in der elektrischen Schranke nachrüsten lassen. Mit einer Speicherkapazität von bis zu 200 Handsendern haben Sie außerdem die Möglichkeit, einer Vielzahl von Personen Zutritt zu gewähren. Dank unserer 2-kanaligen Funkhandsender wird die berührungslose Zugangskontrolle für den berechtigten Personenkreis erleichtert, da die Identifizierung auch vom geschlossenen Fahrzeug aus möglich ist. Für höchste Sicherheit sorgt ein ständig wechselndes Signal – auch Rolling Code genannt – das ein unerwünschtes Kopieren des Senders durch Unbefugte verhindert.

Verwaltung der Zutrittskontrolle für Mehrbenutzeranlagen

Mit der LocalFlex Handsenderverwaltung gelingt Ihnen die Steuerung der Zutrittskontrolle spielend leicht. Das Gerät eignet sich hervorragend für Mehrbenutzeranlagen und ermöglicht unter anderem das Anlegen einer Datenbank zur Nutzerverwaltung. So lassen sich relevante Daten einlernen, sperren und löschen sowie einzelne Funkhandsender personifizieren. Die Handsenderverwaltung im Rumatek Sortiment umfasst neben der Steuerung selbst eine Software CD, Steckverbinder und Kabel zur Programmierung sowie ein USB-Datenkabel zum Anschluss an einen PC, um gespeicherte Daten auszulesen.